Zielgruppen

Sie kommen aus dem Bereich Schule/ Hochschule/ Bildungswesen und aus dem Gesundheitswesen, arbeiten im Strafvollzug.Sie arbeiten in einem System mit klaren hierarischen Strukturen. Gespräche mit Klienten und Kunden, Patienten oder Schülern, Eltern sind Ihr Tagesgeschäft,  finden häufig jedoch nur zwischen Tür und Angel statt. Die Vorstellung Ihrer Vorgesetzten kollidiert mit Ihren Ihrer Auffassung von Arbeit.  In diesen Strukturen geht ein beträchtlicher Teil der produktiven Energien durch Missverständnisse und Konflikte als Folge unzulänglicher Kommunikation verloren. Im schlimmsten Fall kostet es die Beteiligten auch Lebensfreude und die Gesundheit. Dann wird es höchste Zeit, sich um eine gute Verständigung zu bemühen. 

Ich unterstütze und berate Sie als Kunden in den Bereichen 

  • Teamentwicklung
  • Qualitätsentwicklung
  • Kommunikationstraining
  • Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen Modell
  • Konfliktmanagement

Gesellschaftliche Veränderungen, steigende Anforderungen, ständiger Zeitdruck, Umstrukturierungen in Firmen und Verwaltungen führen immer öfter zu latenten Symptomen von Überforderung und Stress; Arbeitsprozesse werden optimiert,  um die Wettbewerbsfähigkeit der  Ämter/ Schulen/ Hochschulen u.a. zu erhalten.

Die gegenwärtige Arbeitswelt ist geprägt durch unterschiedlichste Faktoren, z. B. Flexibilität, Mobilität der Arbeitnehmer, Flexibilisierung der Arbeitszeiten, Rationalisierung und Personalabbau auf der einen, längere Arbeitszeiten auf der anderen Seite. Wo bleibt in diesem Prozess die Anerkennung für die geleistete Arbeit?